Hafen von Toscolano und die Limonaie (Zitron Gaerten)

Via Porto,
25088 Toscolano Maderno (Bs)

Umgeben von alten Palästen, die früher von reichen, edlen Familien bewohnt waren, liegt der charmante kleine Hafen. Zwischen dem 15. und dem 17. Jh. war er ein wichtiger Transporthafen für Waren und Eisen Richtung Venedig.
Von hier aus kann man die Reste der vielen Limonaie, die bis zum Anfang des 20. Jh. die Gegend prägten und Haupteinnahmequelle der Region waren. Die Zitronen wurden damals nach ganz Europa exportiert. Wahrscheinlich wurden die Limonaie im 12.Jh von Franziskanermönchen angelegt. In den ersten Jahren des 20. Jh. wurde der Anbau aufgegeben, da er nicht mehr konkurrenzfähig war.