Das Papiermühlental

Via Valle delle Cartiere,
25088 Toscolano Maderno (BS)

Das Tal der Papiermühlen von Toscolano Maderno war der Sitz einer Produktionstradition, die im 14. Jahrhundert eingeleitet wurde, zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert zum erstrangigen Papierzentrum der Gebiete der Republik Venedig aufstieg und zwischen dem 19. und 20.
Jahrhundert Theater origineller unternehmerischer Begebenheiten war. Das Tal hat imposante Zeugnisse seiner industriellen Vergangenheit bewahrt, die in einer Umwelt eingebettet sind, welche in einem starken Kontrast zur Riviera stehen. Der Zauber der Tallandschaft mit ihren steilen Abhängen und ihren engen Schluchten ist auch an den Reichtum und die Vielfalt ihrer Vegetation gebunden, die sich mit den Ruinen und Anlagen der antiken Industrie vermischt. Weiter oben im Camerate-Tal werden Fische gezüchtet, um die Biodiversität zu bewahren.